“Eine Lösung des Berg-Karabach-Konflikts gibt es, wenn Russland sie will”

 

langner_neu

Im Gespräch mit Heiko Langner, Februar 2015. Foto: privat.

Im Interview erklärt der Berliner Politikwissenschaftler Heiko Langner, warum Aserbaidschan völkerrechtlich im Berg-Karabach-Konflikt Recht hat, welche Auswirkungen die für Mai 2015 anberaumten Wahlen in Berg-Karabach haben und warum sowohl Russland als auch die USA derzeit keine endgültige Konfliktlösung favorisieren. Weiterlesen

“Kultur verbindet die Menschen”

Kulturministerin_1

Narine Aghabalyan in ihrem Büro in Schuscha. Foto: ©Paul Toetzke

Narine Aghabalyan ist Ministerin für Kultur und Jugendangelegenheiten der international nicht-anerkannten Republik Berg-Karabach. Wir haben sie in ihrem Büro in Schuscha getroffen. Ein Gespräch über die Bedeutung von Kultur und die Folgen des Konfliktes mit Aserbaidschan. Weiterlesen

Miteinander reden statt übereinander

Tatev bei einer Konferenz. Foto: privat. All rights reserved.

Tatev bei einer Konferenz. Foto: privat. All rights reserved.

21 Jahre ist es her, dass der Krieg um Berg-Karabach formal mit einem Waffenstillstandsabkommen beendet wurde. Was denkt die junge Generation heute über den Konflikt? Viele von ihnen wachsen wahlweise in Armenien/Aserbaidschan auf, ohne je Menschen der „anderen Seite“ zu treffen. Einige jedoch versuchen trotz organisatorischer Hürden, miteinander in Kontakt zu treten. Wir haben Bakhtiyar in Baku und Tatev in Yerevan getroffen, und mit ihnen über ihre Erfahrungen zu sprechen. Weiterlesen